Fussball - Frauen &  Juniorinnen                TSV DUWO 08                 Herzlich Willkommen! 

 

 

 

 

 

 

sponsored by



INTER SEA SERVICES & TRADING GMBH

Oststraße 2 B

22844 Norderstedt

Tel. 040/526 00 3-0  

www.ISST-GMBH.DE

 

DIESEL ENGINE SPARES WORLWIDE

 

 


Juli 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Besucher seit Mai 2009

10.06.13

 

Die nächsten Tage......

 

 

.....wird hier an der Seite ein wenig herumgebastelt. Also vielleicht alles nochmal ansehen, in Erinnerungen schwelgen, oder einfach nur Bilder geniessen. Kann sein, dass nicht mehr als abrufbar ist.

 

 

.....wird HU sich intensiv auf die Regionalliga vorbereiten. Mit einem ungefährdeten 4:0 Heimerfolg gegen Buntentor wurde der erwartete Aufstieg klargemacht.

Von hier aus herzlichen Glückwunsch!!

 

....kann man an dieser Stelle dann auch mit allen Neuigkeiten zu den beiden DUWO-Teams rechnen. Wer kommt? Gegen wen wird getestet? All das in Kürze an dieser Stelle.


04.06.13

 

Bilder aus Bremen!

 

Butsch konnte leider nicht vor Ort sein, Bilder wurden dennoch gemacht. Schaut Ihr HIER!

Offensichtlich eine kommerzielle Plattform, aber nicht minder professionell. Einige sehr schöne Schnappschüsse sind zumindest dabei.

                                               ****

Im Gegensatz zur Hamburger Presse (das SportMikrofon einmal ausgenommen) interessieren sich die Bremer Kollegen für die Aufstiegsspiele zur Frauen Regionalliga. Der Weser-Kurier berichtet hier!


02.06.13

 

"Kohlhorst" in der 90zigsten,

oder der tolle Abschluss einer großartigen Saison!

 

Es war die letzte Minute, DUWO drückt und drückt, will das Siegtor erzwingen, da wird "Wibi" Korthals von der unermüdlich kämpfenden Tina Göpfert an der Straufraumgrenze angespielt. Sie dreht sich geschickt und schlenzt das Leder unhaltbar für die sehr gute Sarah Ruhe im "Buntentor" ins rechte untere Eck. Jubel bei DUWO, war dies doch der verdiente Lohn für eine tolle Saison und ein sehr engagiertes Auftreten beim Bremer Vertreter in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord. Das 1:0 durch Ina Schlichting in der 38. Minute, die einen schönen Kopfball von Birte Schulz abstauben konnte, wurde von der überragenden Daniela Asendorf kurz vor dem Pausenpfiff zum bis dahin leistungsgerechten 1:1 ausgeglichen. Leistungsgerecht deshalb, weil Buntentor in den ersten 15 Minuten ein Feuerwerk abbrannte, dass man bei den Gästen das schlimmste befürchten musste. Danach fing sich DUWO jedoch und erspielte sich Chance um Chance. Katrin Gebhardt und Birte Schulz, um nur einige zu nennen, vergaben diese jedoch teilweise recht fahrlässig. In Hälfte 2 spielte dann nur noch ein Team: DUWO 08. Zwar konnte Buntentor einige Nadelstiche setzen, doch waren dies nur wenige Konter, die die Ohlstedter Abwehrreihe in Verlegenheit brachten. Im Spiel nach vorne offenbarte sich eine alte Schwäche, die Chancenverwertung. Was hier ausgelassen wurde, sollte im Normalfall für mehrere Spiele reichen. Namen und Situationen werden hier aus Höflichkeit verschwiegen. So war es unser aller "Wibi" vorbehalten, die eigentlich garnicht hätte zum Einsatz kommen sollen, hatte sie sich doch vor einer Woche im Zweikampf mit Katrin Patzke eine schwere Prellung zugezogen. Sie hat aber die Zähne zusammengebissen und in den letzten 20 Minuten sehr viel Druck gemacht, nachdem Birte Schulz mit einer schweren Achillessehnenverletzung raus musste. Es hat gelangt und der Tag endete in der sehr netten, direkt am Platz liegenden Pizzeria. Dass Fahrdienstleiter Schlottau auch die Rechnung für die sehr guten Pizzen, sowie die Getränke übernommen hat, sei ihm wie stets sehr hoch angerechnet. VIELEN DANK! Alle freuen sich nun auf die Saisonabschlussfahrt und auf den Trainingsauftakt bereits am 24. Juni!

 

PS: Vielleicht sollte der Verband doch einmal die Aufstiegsregelung überdenken. Es kann eigentlich nicht sein, dass aus vier Bundesländern/Landesverbänden lediglich zwei Aufsteiger ermittelt werden. Zumindest ein weiteres Relegationspiel mit einem Regionalligisten sollte möglich sein.

 

PPS: Fuxi war wieder fleissig!

 

Die 2. Frauen unterlag unterdessen im letzten Saisonspiel mit 1:2 gegen Duvenstedt!


31.05.13

 

Abschlussfahrt nach.......

 

.....Schweden. Und zwar am 21. Juni mit der Stena Line nach Göteburg. Spielerinnen, sowie das bisherige Funktionsteam lassen es nochmal so richtig krachen. Kurioserweise ist schon am 24. Juni der erste Trainingstag der Vorbereitung angesetzt. Gefühlt fallen somit Saisonabschluss- und auftakt fast auf den gleichen Tag. Wer nun gedacht hat, die lustige Abschlussfahrt findet am kommenden Sonntag nach Bremen statt, sieht sich getäuscht. DUWO möchte die kleine theoretische Chance auf den Aufstieg nicht ungenutzt lassen, zudem eine grandiose Saison mit einem Sieg krönen. Somit wird/wurde in dieser Woche noch einmal sehr intensiv trainiert, um nichts dem Zufall zu überlassen. Zudem befinden sich bereits einige Neuzugänge, sowie potentielle Kandidaten im Training, so dass die Motivation aller Spielerinnen nochmal ein wenig über dem normalen Wert liegt. Freuen wir uns also alle auf ein weiteres Highlight in dieser für DUWO an Höhepunkten so reichlich gesegneten Saison. Von unserem Sponsor Ulli Schlottau haben wir für die Tour nach Buntentor im Übrigen zwei Kleinbusse spendiert bekommen, wofür sich TEAM DUWO ganz herzlich bedankt!!


28.05.13

 

MacSommer - das neue Trainerteam an der Sthamer Straße!

 

Gleichzeitig die Homepage aktuell halten und mit dem neuen Trainerteam die kommende Saison besprechen ist schwer möglich. Da muss wohl noch etwas Arbeit verteilt werden. So waren die anderen schneller mit der Bekanntgabe des Trainernamens, zum Beispiel Fuxi aber auch sein ex Verein . Wie auch immer, hiermit geben wir voller Freude nun auch offiziell bekannt, daß MAC AGYEI-MENSAH ab dem 1. Juli gemeinsam mit der ehemaligen Co-Trainerin Annette Sommer das Training an der Sthamer Straße leiten wird. Mac ist ein äusserst loyaler Mensch und brauchte einige Zeit, um sich von seiner Herzensangelegenheit dem Frauen-und Mädchenfussball beim Hamburger SV loszusagen, liess sich am Ende jedoch davon überzeugen, dass für ihn persönlich die sportliche Perspektive beim TSV DUWO 08 die deutlich bessere ist. Wir glauben, daß er zur passenden Zeit genau der richtige Mann ist, mit dem wir gemeinsam die in den letzten Jahren so erfolgreich geleistete Arbeit nicht nur fortsetzen sondern auch noch intensivieren und verbessern können.

 

Derweil hat auch Butsch die tollen Bilder vom Sonntag ins Netz gestellt. Schaut bitte hier!!

Duell des Tages: Jaekel v Patzke

26.05.13

 

Fußball pur!

 

Trotz Dauerregens und schlappen 11°C kamen fast 300 zahlende Zuschauer und erinnerten im ehrwürdigen Heinrich-Kruse-Stadion an längst vergangene Zeiten, als die Fußballherren in Hamburgs höchster Spielklasse noch ein Aushängeschild des Vereins waren. Was haben sich die Zeiten geändert. Die Stimmung unter dem Dach der vollbesetzten Tribüne kochte teilweise über. Am Ende feierten jedoch die zahlreich mitgereisten Anhänger des Schleswig-Holstein Meisters Henstedt-Ulzburg. Unter lauten Jubelgesängen zelebrierten sie einen hart erkämpften 3:1 Sieg, der aufgrund der Mehrzahl an klaren Torchancen auch absolut in Ordnung ging. DUWO führte früh durch einen Treffer von Anna Aust mit 1:0 (9.Min), mußte aber relativ schnell den Ausgleichstreffer hinnehmen (12.Min. Jennifer Michel). Wenig später gar die 2:1 Führung (25.Min. Kathrin Patzke)  für die Gäste mit der es auch in die Pause ging. DUWO nach dem Wechsel mit mehr Schwung, der aber nach einer Stunde mit energischen Gegenangriffen und gefühlten 10 Ecken in Folge von HU wieder gebremst wurde. Die letzte Viertelstunde sahen die Besucher wieder DUWO mit letzter Energie auf den Ausgleich drängen. Birte Schulz hatte ihn in der 81. Minute auf dem Fuß, scheiterte aber an der hervorragend postierten Henstedter Keeperin Berith Voigt. In der Nachspielzeit, als DUWO hinten völlig offen war vollendete HU (Kimberly Zietz) einen Konter zum 3:1 Endstand. Verletzt ins Krankenhaus musste im Übrigen nach 16. Minuten auf Henstedter Seite Alina Witt, Tochter von DUWO Trainerlegende Todde Witt. Die ausgekugelte Schulter wurde aber bereits wieder eingerenkt und Alina ist wieder zuhause. Von dieser Stelle nochmal gute Besserung.

Alle Zuschauer waren sich einig: Das war Werbung für den Fußball. Die Hauptsponsoren von DUWO haben spontan zusätzliche Zusagen für die kommende Saison getätigt UND einen neuen Trainer, der gemeinsam mit Annette Sommer die sportliche Leitung übernimmt gibt es auch. Der junge Mann wird am Dienstag an dieser Stelle kurz vorgestellt.

 

Team DUWO freut sich nun auf das Spiel am kommenden Wochenende beim ATS Buntentor in Bremen.


25.05.13

 

Danke an die Greenkeeper!!!!

 

Der Einsatz ist mit Geld nicht zu bezahlen. Die ganze Saison und in den letzten Wochen mit Sonderschichten sorgen die Greenkeeper Bodo, Mike (beide im Bild), sowie Friedhelm und Hannes ehrenamtlich dafür, dass sich das Heinrich Kruse Stadion in Höchstform präsentiert. Bis ins letzte Detail wurde gestern und heute dafür gesorgt, daß das nach den heftigen Regenfällen der letzten Tage in Mitleidenschaft gezogene Geläuf allen Teams einen Untergrund bietet, auf dem toller Fußball gezeigt werden kann. Bleibt zu hoffen, dass die für heute und morgen angekündigten Regenfälle nicht noch einen Strich durch die Rechnung machen.


24.05.13

 

Vorfreude pur!!

 

Nur noch zweimal schlafen, dann ist es endlich soweit. Am Sonntag um 14 Uhr kommen mit dem SV Henstedt-Ulzburg die Meisterinnen aus Schleswig-Holstein in das altehrwürdige Heinrich-Kruse-Stadion um im ersten von insgesamt drei Aufstiegsspielen (drittes Team im Bunde ist Buntentor aus Bremen) den Aufsteiger in die Regionalliga zu ermitteln. Nach Aussage vieler selbsternannter Experten der sogenannten Szene verbleibt dem Team aus Ohlstedt lediglich die Außenseiterrolle. Eine Position, die bei DUWO aber alle gerne annehmen. Ist ja auch einfacher für die Vorbereitung. All die Kommentare wurden sorgfältig gesammelt und hängen bereits an der Kabinentür. Überhaupt ist die Stimmung im Verein zur Zeit noch besser , als sie ohnehin schon immer war. Neben einigen Neuzugängen für beide Frauenteams gibt es auch viele, die großes Interesse haben Verantwortung zu übernehmen um am Projekt DUWO mitzuarbeiten. Sei es auf dem Trainingsplatz, oder drumherum. Das ist eine außerordentlich erfreuliche Entwicklung und bestätigt die Arbeit derer, die zum Status Quo beigetragen haben. Freuen wir uns also alle auf einen großen Fussballsonntag an der Sthamer Strasse und ein faires, sowie spannendes Spiel zwischen zwei tollen Teams. Wer anschliessend noch nicht genug hat, kann den Tag dann ausklingen lassen mit dem Aufstiegsspiel zur Bezirksliga der Herren zwischen DUWO II und Nikola Tesla. Also fix was los bei DUWO 08!

 

Mehr Vorschau bei FUXI!


19.05.13

 

Meisterfeier Teil III

 

Es war einmal mehr eine tolle Veranstaltung im DUWO-Klubheim, wo bis heute früh um drei beide Meisterteams mit Angehörigen, Sponsoren, Vorstand und vielen mehr die beiden gewonnenen Titel feierten. Hajo war noch ein letztes Mal in seinem Element, es wurde geehrt und getanzt, gegessen und getrunken. Es gab Schlager und Punk, Sauren und Pils, Bratkartoffeln und ein Schwein. Alles war richtig, richtig gut. Die von allen schon seit Jahren so geschätzte Atmosphäre in den Teams und im Verein, der Zusammenhalt zwischen Spielerinnen, Trainern, Sponsoren, Fans und Angehörigen etc hat einen (vorläufigen) Höhepunkt erreicht. Alle freuen sich nun diebisch auf das am kommenden Sonntag stattfindende Aufstiegsspiel gegen Henstedt-Ulzburg, die Fahrt nach Bremen und die Saisonabschlussfahrt nach Schweden. Nebenbei und im Hintergrund wird fleissig an der Zukunft gebastelt. Die wird auf gesunden Füssen stehen, egal in welcher Liga.


15.05.13

 

Bewegte Bilder vom Sonntag......

 

.....gibt es jetzt auch. Und zwar H I E R !

 

Danke Wolfgang Neubauer und Team!!!


14.05.13

 

Bilder vom Meisterinnen-Fotograf Butsch sind online!

 

Klickt aufs Bild für mehr!


13.05.13

 

Der Morgen danach......

 

.....ist üblicherweise etwas, sagen wir mal "wolkenverhangen"!  Aber das war es wert. Ein grossartiger Tag ging für viele erst am frühen Morgen zuende. Feiern, die so enden, sind meist die heftigsten (und schönsten). Ach ja, Fussball wurde auch gespielt. Tornesch hat DUWO wie im Hinspiel alles abverlangt und ertrotzte sich ein verdientes 0:0 Unentschieden. Bilder gibt es in den nächsten Tagen sicher ohne Ende. Diese werden bestimmt veranschaulichen wie großartig die Feierlichkeiten waren. Ansonsten lassen wir alles einmal sacken und treffen uns am morgigen Dienstag zum Auslaufen am geliebten Schüberg.



11.05.13

 

Meisterfeier und Abschied: Emotionen garantiert!

 

Am 22. August 2004 trat DUWO's erstes Frauenteam zum ersten Mal in der damaligen Bezirksliga 02 Hamburg an und unterlag beim TSV Wandsetal mit 0:3. Das war neun Jahre nachdem Hajo Freese mit seinen fussballspielenden Töchtern die Mädchenfussballabteilung quasi gegründet und über die Jahre buchstäblich geprägt hat. Neun weitere Jahre später ist das Frauenteam des TSV DUWO 08 Hamburger Meister. Am morgigen Sonntag gibt es am letzten Spieltag noch ein absolutes Spitzenspiel. Der Tabellenzweite Union Tornesch gibt sich ein Stelldichein im Heinrich Kruse Stadion und wird alles tun den Vizemeister-Titel zu erringen. Für DUWO ein wichtiger Test in Hinblick auf die Aufstiegsrunde. Dennoch werden morgen die Emotionen im Mittelpunkt stehen. Die Meisterfeier der ersten aber auch zweiten Frauen und ein großer Abschied stehen auf dem Programm. Hajo Freese, eine Legende im Hamburger Frauenfussball sagt "Good-Bye". Da wird es das ein oder andere Getränk, aber auch so manche Träne geben. Über 200 Zuschauer werden erwartet und Hajo hat mit seiner Frau Ute ein letztes Mal den Tisch gedeckt. Lasst es uns zelebrieren, die Meistertitel beider Frauenteams sind tolle Leistungen und die gilt es gebührend zu würdigen, aber eben auch die Leistung von Hajo, der fast 20 Jahre seine Freizeit unermüdlich in den Dienst der Sache gestellt hat. Nicht zu vergessen aber auch die Unterstützung seiner Frau Ute, die stets für hervorragendes Catering und vieles mehr gesorgt hat, sowie Tochter Janine, die als Mädchen der "ersten Stunde" und langjährige Jugendtrainerin ebenfalls "Tschüss" sagt. Wir freuen uns auf wirklich jeden Fan und hoffen gleichzeitig viel Werbung zu machen für die Aufstiegsrundenpartie gegen den SV Henstedt-Ulzburg am 26. Mai (14 Uhr). Lasst uns das Stadion rocken!!!!


07.05.13

 

Fußballverrückt!

 

Vor ein paar Wochen erreichte uns eine Mail aus dem tiefen Südwesten der Republik, die besagte, dass DUWO - alle 4ten Ligen zusammengefasst - auf einem respektablen 4. Platz steht. Die Frage die sich dann stellte war, wer findet so etwas heraus? Wer macht sich die Arbeit? Wer ist so fußballverrückt? Gut, in diesem Fall ist es Michael Albert vom FV 09 Schwalbach, der nunmehr eine Website mit jeder Menge Informationen erstellt hat. Sie heisst www.fussballpower.com und soll hier nicht unerwähnt bleiben. Allerhöchsten Respekt vor dieser Arbeit. Gleichwohl kam nun schon die nächste Mail mit der Statistik der Begegnungen zwischen DUWO und Tornesch der letzten Jahre (siehe unten). Abgesehen davon, dass DUWO etwas wirklich Schönes zu feiern hat, gilt es für Tornesch darum eine ebenso großartige Saison entsprechend abzurunden. Es wird am kommenden Sonntag also nicht nur Schaulaufen und Feierlichkeiten geben, nein - die vielen Fans erwartet auch noch ein richtig gutes Fußballspiel. Rechtzeitiges Kommen sichert die besten Plätze. Die Kasse ist eine Stunde vor Spielbeginn geöffnet :-)  WIR FREUEN UNS AUF EUCH!!

Seit 2009

Spiele gesamt   7

Siege  DUWO     5

Unentschieden   1

Siege  Tornesch  1

Punkte  16:4 (DUWO)

Tore 17:4 (DUWO)


05.05.13

 

Deckel ist drauf: DUWO II Meisterinnen der Kreisliga Ost!

 

Ein verwandelter Handelfmeter in der 30. Minute war der einzige Treffer, aber er genügte um DUWO II die Meisterschaft und somit den Aufstieg in die Bezirksliga zu sichern. Nächstes Wochenende darf in Ohlstedt dann mal richtig gefeiert werden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an das gesamte Team!


04.05.13

 

DUWO II kann alles klar machen!

 

Die von Harald Knetsch und Olli Eissner trainierte junge Truppe kann am morgigen Sonntag beim Rahlstedter SC tatsächlich die Meisterschaft klar machen. Wer hätte das vor dieser Saison gedacht. Zu dünn besetzt schien der in erster Linie aus den ehemaligen B-Juniorinnen bestückte Kader. Die Mädels um Leistungsträgerin Imke Siebert, die auch schon einige vielversprechende Einsätze im Verbandsligateam absolviert hat, bekamen dann jedoch noch regen Zulauf von ehemaligen "Cracks" und DUWO Urgesteinen wie Nico Eissner, Nele Schlichting und "Kadda" Elson. So haben sich "jung" und "alt" in vielen Trainingseinheiten zusammengerauft und stehen nunmehr vor dem Aufstieg in die Bezirksliga. Das wäre ein weiterer Riesenerfolg für die fussballspielenden Frauen bei DUWO 08. Die Verbandsligaelf hat ihr Kommen für morgen ebenfalls zugesagt, so dass alles vorbereitet ist, um den Deckel zuzumachen. WIR DRÜCKEN ALLE DAUMEN!


01.05.13

 

Warnschuss zur rechten Zeit: 2:2 im Derby bei Welle!

 

Gegen eine hochgradig motivierte und technisch vorzüglich auftretende Elf vom Pfeilshof rettete Katrin "Krulli" Gebhardt mit ihren zwei Treffern dem Team von DUWO 08 das Unentschieden und damit die Serie von nunmehr 29 ungeschlagenen Punktspielen seit dem 26. Februar 2012. DUWO, bei Anpfiff ohne die Stammkräfte Birte Schulz, Wiebke Korthals und Sabrina Müller gelang zwar früh die Führung, aber Welle war über die 90 Minuten deutlich engagierter. Die zwischenzeitliche Führung der Gastgeberinnen konnte Gebhardt erst in der Schlussminute egalisieren. Dieses Spiel war ein echter Test für die kommenden Aufgaben und die bereits erwähnte Schwierigkeit die Spannung und Konzentration aufrecht zu erhalten wurde gestern Abend nur allzu deutlich. Insofern kam diese Begegnung genau zum richtigen Zeitpunkt.


30.04.13

 

Auf zum Derby und ein erster toller Neuzugang!

 

Heute Abend kommt es am Pfeilshof um 18:30 Uhr zum ewig jungen Derby beim TSC Wellingsbüttel. Das Team von Oliver Dick hat einen guten Lauf und wird es DUWO sicher nicht einfach machen die Erfolgsserie fortzusetzen. Nichtsdestotrotz gilt es jene zu verteidigen und dazu ist TEAM DUWO auch fest entschlossen.

 

Da kommt es gerade recht, dass mit Annika Knechtel der erste namhafte Neuzugang feststeht. Annika ist ein Ohlstedter Urgestein und wechselte vor drei Jahren zum FFC Oldesloe in die 2. Liga, wo sie schnell zur Stammspielerin wurde. Eine schwere Knieverletzung und berufliche Ausbildung in Hamburg zwangen sie im letzten Sommer zum pausieren. Nun hält es sie nicht mehr zuhause und trotz einiger Möglichkeiten höherklassig zu spielen, hat Anni sich für DUWO entschieden. Ein tolles Zeichen und Werbung für den Verein. Vielleicht wird das Vertrauen ja sogar belohnt, letztendlich ist ein Ligawechsel ja auch für DUWO noch möglich! Spielberechtigt ist sie ab sofort und wird heute Abend sogar im Kader gegen Welle stehen. WILLKOMMEN ZURÜCK ANNI!!


29.04.13

 

Bilder vom Spiel gegen Altona......

 

......gibt es hier!  Danke Butsch!

 

Bereits am morgigen Dienstag tritt DUWO zum Nachholspiel beim TSC Wellingsbüttel an. Anpfiff am Pfeilshof ist um 18:30 Uhr!


28.04.13

 

Noch 28 Tage bis zum......

 

....Aufstiegsspiel gegen Henstedt-Ulzburg. Bis dahin heisst es Spannung und Konzentration hochhalten. Altona ist heute mit 8 (acht) Spielerinnen angereist. 27 Minuten haben sie dank ihrer überragenden Torhüterin gar das 0:0 gehalten.  Was soll man über so ein Spiel schreiben? Am Ende stand es 9:0 für DUWO. Wieviele Spielerinnen Harburg beim 0:21 gegen VM noch aufgeboten hat, kann an dieser Stelle nicht gesagt werden. Tornesch schlägt Bergedorf 5:1, Niensdorf besiegt Nienstedten 2:1 und schon gestern unterlagen der SC Eilbek dem TSC Wellingsbüttel mit 2:5, sowie Osdorfer Born dem HSV mit 1:4.

 

DUWO II gewinnt bei Berne mit 6:0 und hat nun zwei Spieltage vor Saisonende weiterhin 4 Punkte Vorsprung auf Verfolger BU.


26.04.13

 

Die Liga hat diese Woche.......

 

....so einiges nachgeholt. Schon am Dienstag bezwang Tornesch den AFC mit 6:0 und ist ganz klar auf Vize-Meister-Kurs. Dort wurde offensichtlich auch viel richtig gemacht. Auch Welle mit einem weiteren Achtungserfolg beim gestrigen 1:1 gegen die Überfliegerinnen vom SC VM. Union legt mit dem 5:0 Heimsieg gegen den HSV gleich nach und am Kroonhorst gab es wohl eine kleine Sensation, denn Osdorf bezwang Bergedorf mit 3:0. Ganz offensichtlich war dies kein kampflos errungener Sieg. Da scheint man am Ende der Saison nochmal alle Kräfte aktiviert zu haben. Wie schon am Dienstag geschrieben, gebührt diesen Mädels allergrößter Respekt.


25.04.13

 

Kater weg - Bilder da!

 

Butsch hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, von den denkwürdigen Momenten am Dienstagabend ein paar Schnappschüsse zu machen. Wie immer auch diesmal wieder ein GROßES DANKESCHÖN dafür!  Klickt auf das Bild für mehr!


HAMBURGER MEISTERinnen 2013

 

TSV DUWO 08

Danke Osdorf, dass Ihr den gestrigen Abend trotz der für Euch widrigen Umstände möglich gemacht habt. Besonderer Respekt gebührt Eurer Keeperin Stefanie, die sich nach der schon in der Anfangsphase erlittenen Verletzung durch die Partie gebissen hat. Behaltet Eure Einstellung und rockt nächste Serie die Landesliga!!!

 

Zu den Spieldaten.....

 

Zur Deutschlandtabelle......


23.04.13

 

TSV DUWO 08 - Osdorfer Born!

 

Allen Freunden/innen und Fans der Mädels vom TSV DUWO 08 die beabsichtigen das heutige Nachholspiel gegen Osdorf zu besuchen, sei an dieser Stelle mitgeteilt, dass es sich wohl leider erst gegen 17:30 Uhr entscheiden wird, ob das Match stattfinden wird. Eine rechtzeitige Info auf dieser Seite wird deshalb nicht möglich sein. Ihr dürft aber  gerne die bekannten Rufnummern anwählen, um Auskunft zu erhalten.


22.04.13

Butsch war wieder schwer aktiv - das war großer Sport! Auch wenn er es nicht mehr ganz zum jubeln in den Fanblock geschafft hat.

Klickt auf das Foto für mehr Bilder!


21.04.13

 

Nur noch drei........

 

...Punkte fehlen zur Meisterschaft. Relativ ungefährdet gewinnt DUWO am heutigen Sonntag bei Bergedorf 85 II mit 8:0.

Diese drei Punkte werden am Dienstag geholt - egal was / ob jemand kommt. Diesen Moment lässt sich bei DUWO niemand nehmen!!

 

Fortsetzung hier....

 

Der Rest spielte wie folgt:

 

Osdorf - Niendorf 1:2 (schon am Donnerstag)

Altona - Eilbek  0:5

Nienstedten - SC VM 0:1

Harburg  - Tornesch  0:3

Wellingsbüttel  - HSV II   7:0


20.04.13

 

DUWO II hält Reinbek auf Distanz!

 

Auf holprigem Rasen im Heinrich Kruse Stadion trennten sich zwei der Topteams in der Kreisliga Ost leistungsgerecht 2:2. Damit konnten die Ohlstedterinnen ihren Punktevorsprung vor den Gästen verteidigen. Bei noch drei ausstehenden Spielen gilt es nun zunächst auf BU acht zu geben. Die Barmbekerinnen sind lediglich 4 Punkte zurück in Lauerstellung. Es bleibt also spannend. Am nächsten Wochenende reisen die Mädels zum TuS Berne (28.04., 11:30 Uhr).


19.04.13

 

Nachgeholt......

 

....wurde einiges in dieser Woche. Team der Stunde ist dabei der SC VM, der im Frühling nochmal richtig auf Touren kommt. Am Dienstag zerlegte man bereits den HSV II mit 9:1 um am gestrigen Donnerstag in Kirchwerder mit 2:0 gegen den SC Eilbek die Oberhand zu behalten. Tornesch kam zuhause über ein 1:1 gegen Wellingsbüttel nicht hinaus, Bergedorf besiegte Nienstedten mit 4:2, Osdorf unterliegt Niendorf nur knapp mit 1:2 und Harburg hat in der Woche anscheinend mehr Spielerinnen zur Verfügung und holt beim 4:2 gegen Altona drei Punkte.

 

DUWO (49) nun 12 Punkte vor dem SC VM (37). Dann folgen Eilbek und Tornesch (jeweils 36), wobei Tornesch noch ein Nachholspiel gegen Altona auszutragen hat. Am Tabellende sind der HSV und Osdorf klar abgeschlagen.  Der (evt) dritte Abstiegsplatz ist noch heiss "umkämpft". Zwischen dem 6. (Harburg) und dem 10. (Bergedorf) liegen lediglich 5 Zähler. Da dürfte es in den letzten Partien noch hoch hergehen.


18.04.14

 

Wieder "ausgezeichnet"!

 

Nachdem vor Kurzem Hajo Freese den Ehrenamtspreis des DFB erhalten hat, legt der Gesamtverein nun nach.

10.000,00 EURO gibt es vom HFV und seinen Partnern HOLSTEN und dem HAMBURGER WEG für die von DUWO's Mitgliedern ehrenamtlich geleistete Vereinsarbeit. Durchaus verdient, wie wir meinen. Prost!

LINK ZUM HFV!


14.04.14

 

DUWO II gewinnt in Ahrensburg

 

In einem zerfahrenen Spiel hatte DUWO mehr Mühe als erwartet. Am Ende fiel der 3:0 Sieg durch Tore von Eissner, Schlichting und Nicolai um ein Tor zu hoch aus. Aber wer fragt heute Abend danach?

 

* * * *

 

Derweil war "Fuxi" aktiv und hat den sehr guten Bericht über das Pokalspiel gegen Bramfeld online gesetzt. Wie immer lesenswert!

 

* * * *

 

In der Verbandsliga gewann Eilbek am Samstag beim HSV II mit 3:1. Die Osdorferinnen müssen offenbar endgültig eingestehen, dass es Humbug war für die Liga zu melden und sparen sich den weiten Weg in die Vier-und Marschlande. Somit sind sie bereits zweimal nicht angetreten. Wellingsbüttel siegt mit 2:0 in Niendorf und Union Tornesch wahrt seine Titelchance mit einem 2:1 Heimerfolg gegen Nienstedten. Unter der Woche spielen der SV VM beim HSV, Bergedorf gegen Nienstedten, Harburg empfängt Altona und Tornesch den TSC Wellingsbüttel. Übel trifft es die Mädels vom SC VM, die ausser dem gerade genannten Spiel am Dienstag nur 48 Stunden später das Heimspiel gegen Eilbek absolvieren müssen.


12.04.13

 

Unglaublich: Harburg sagt Spiel für Sonntag ab!

 

Nach Altona und Niendorf sagt nun schon das dritte Team sein Ligaspiel in Ohlstedt ab. Zudem ist laut Aussage eines Offiziellen auch die Anreise von Osdorf am 23.4. zumindest sehr fraglich. So etwas nennt sich nun Verbandsliga. Da darf man sich nicht wundern, wenn der Frauenfussball in der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen wird. Schade gerade für diejenigen, die wollen und sich entsprechend engagieren. Frust pur.


10.04.13

 

TSV DUWO 08  -   SC Eilbek  6:0

 

20 Minuten benötigte DUWO um den Respekt vor dem Tabellenzweiten abzulegen, dann waren die Tabellenführerinnen nicht zu stoppen.

 

Zum Kurzbericht!


05.04.13

 

TSV DUWO 08 - Bramfelder SV  1:3 nach Verlängerung

 

Es war ein Spiel auf Augenhöhe, welches 10 Minuten vor Ende der Verlängerung durch zwei Unachtsamkeiten entschieden wurde. Es sollte wieder nicht sein für DUWO. Dennoch geht das Team gestärkt in die letzten acht Spiele in der Verbandsliga, hat man doch erneut gezeigt, dass zu Bramfeld kein wirklicher Klassenunterschied besteht.

 

Auf einen detaillierten Bericht werden wir an dieser Stelle ausnahmsweise verzichten und verweisen etwas faul auf das, was "Fuxi" auf seiner Seite www.hffn.de zu berichten hat.


04.04.13

 

Los geht's........

 

.....wenn uns heute nicht noch der Himmel auf den Kopf fällt. Der Grand an der Sthamer Strasse ist bestens präpariert, der Wettergott scheint ein Einsehen zu haben und Bratwurst, sowie Bier sind geordert. Alles angerichtet für den Start in die kürzeste Rückrunde der Geschichte. Anpfiff zum Pokalviertelfinale heute Abend gegen den Bramfelder SV ist um 19 Uhr. Bereits gestern spielte DUWO II im Derby beim Duvenstedter SV und kam leider über ein 1:1 Unentschieden nicht hinaus, bleibt aber dennoch Tabellenführer in der Kreisliga Ost vor BU.

 

Schon übermorgen (Samstag) muss das Verbandsligateam beim SC Nienstedten antreten (15 Uhr, Quellental). DUWO II empfängt am Sonntag auf heimischer Anlage den FC St.Pauli II (13:30 Uhr).


30.03.13

 

Das sieht doch schon ganz gut aus.....

....und den Rest bekommen Bodo & Crew auch noch hin. Man nehme Zustand des Platzes heute, die Wetterprognose für die nächsten Tage und den Willen unbedingt spielen zu wollen und schon kommen wir für Donnerstag auf eine Spielwahrscheinlichkeit von 99 %. Gut, weit aus dem Fenster gelehnt, aber man wird ja noch träumen dürfen. In der Tat ist der Grand an der Stahmer Strasse deutlich weiter, als die meisten anderen Plätze im Hamburger Norden. Also, da geht was.

 

Bereits gestern wurde das Halbfinale ausgetragen. Auf dem geräumten Kunstrasen am Sülzbraak am Zollenspieker unterlag der SC VM dem FC Bergedorf 85 mit 2:5.

 

{#emotions_dlg.sun} DUWO WÜNSCHT EUCH ALLEN EIN FROHES OSTERFEST  {#emotions_dlg.cap}


26.03.13

 

Bereits heute........

 

....ach, lassen wir das. Hier der Link zur HFV Seite. In Ohlstedt wird nun verstärkt Hand angelegt, um den Grandplatz bespielbar zu machen für das lang erwartete Pokalviertelfinale gegen Bramfeld, welches für Donnerstag, den 4. April um 19 Uhr angesetzt ist.


19.03.13

 

Bereits heute: Generalabsage bis einschliesslich 24.03.13!

 

Von der HFV-Seite.....

 


18.03.13

 

Bereits heute: Pokalspiel gegen Bramfeld abgesagt {#emotions_dlg.displeasure}{#emotions_dlg.displeasure}!

 

Warum bloß?


11.03.13

 

Bereits heute: Generalabsage bis zum 17.3.13!

 

Der HFV teilt schon heute mit, dass alle Spiele bis einschliesslich Sonntag abgesagt sind. Das gilt auch für Begegnungen, die auf Kunstrasen angesetzt sind.

 

Link zur HFV Seite!

 

Macht keinen Spaß, oder  {#emotions_dlg.displeasure}


09.03.13

 

Nix geht los!

 

Zu früh gefreut. Heute um 12 Uhr Mittag präsentierte sich das Stadion an der Sthamer Strasse von seiner besten Seite. Bodo und seine Crew haben wirklich ganze Arbeit geleistet um das Grün einem Spitzenspiel entsprechend herzurichten. Der Wettergott hatte jedoch etwas dagegen - das Spiel fällt aus.


07.03.13

 

Es geht endlich wieder los!

 

Nach einer ewig langen Winterpause soll es am kommenden Sonntag endlich wieder losgehen. Zum Punktspielauftakt des Jahres 2013 kommt es für DUWO dann auch gleich ganz heftig. Mit dem SC Eilbek tritt der Tabellenzweite an der Sthamer Strasse an. Beide Teams und die Verantwortlichen kennen sich nunmehr über viele Jahre, haben viele Fußballschlachten gegeneinander ausgetragen und sich dabei durchaus zu schätzen gelernt. Eilbek kann mit einem Sieg nochmal ganz vorne angreifen, ist zudem nach je einem Pokal- und Punkspiel schon im Pflichtspielbetrieb. DUWO ist heiss auf das Duell und möchte sicher den Punkteabstand zu Eilbek und den folgenden Vereinen wie Tornesch und VM zumindest halten. Die hoffentlich vielen Fans können sich demnach auf spannenden und offensiv ausgerichteten Fußball freuen.  Anpfiff am Sonntag ist um 11 Uhr!


24.02.13

 

Auswärtssieg: DUWO II gewinnt 3:1 bei BU!

 

Bei erwartet grenzwertigen Bedingungen gelang der Truppe des Trainergespanns Knetsch/Eissner ein verdienter Sieg beim Ligazweiten Barmbek-Uhlenhorst und konnte somit die Tabellenführung erfolgreich verteidigen. Die Treffer erzielten Emely Grimm, Nele Schlichting und Chris Kastorf. Ein schöner Erfolg nach zwar vier Wochen intensiven Trainings, jedoch ohne Testspiel in der Vorbereitung.

 

Derweil kam in der Verbandsliga der SC Eilbek in seinem Nachholspiel gegen Bergedorf 85 II zu einem nie gefährdeten 2:0 Sieg und konnte den Abstand zu DUWO auf sieben Punkte verkürzen. Bekanntermaßen kommt es in zwei Wochen in Ohlstedt zum Rückspiel zwischen den beiden Topteams der Liga. 


24.02.13

 

Pokalspiel fällt aus!

 

Der über Nacht gefallene Schnee hat alle Mühen umsonst gemacht. In Verbindung mit dem unter der Schneeschicht gefrorenen Grand ist die Verletzungsgefahr für die Spielerinnen eindeutig zu hoch. Nun wird zeitnah nach einem geigneten Nachholtermin gesucht, was schwer genug sein dürfte.


22.02.13

 

Pokalkracher gegen Bramfelder SV!

 

Fast auf den Tag genau vor einem Jahr setzte es für DUWO beim 2:3 in Bramfeld die letzte Punktspielniederlage. Der Rest der Serie ist Geschichte. Nun treffen beide Teams im Pokal-Viertelfinale aufeinander - hoffen jedenfalls alle. Fest steht bis dato lediglich, dass der Rasen im Heinrich Kruse Stadion unbespielbar ist, der Grand aber schon am letzten Wochenende von Platzwart Bodo hervorragend präpariert wurde. Davon ausgehend, dass bis Sonntag keine Unmengen an Niederschlägen über Ohlstedt hereinbrechen, soll das Spiel somit stattfinden. Man/Frau kann sich also freuen auf ein Derby voller Brisanz und Spannung, was sicher einiges zu bieten hat.

 

Unterdessen fährt die 2te Frauen an den Langenfort, um bei Barmbek-Uhlenhorst die Tabellenführung in der Kreisliga Ost  zu verteidigen. Das Hinspiel im letzten Sommer konnte DUWO knapp mit 1:0 für sich entscheiden.


21.02.13

 

Generalprobe geglückt!

 

Pünktlich zur Aufwärmphase setzte der Schneefall über der Feldstraße ein. Die eh schon frostigen Temperaturen taten ihr übriges. Dennoch sahen die 25 Besucher ein durchaus ansehnliches Spiel, welches von DUWO stets kontrolliert wurde. Trotz der schwierigen Bodenverhältnisse wurde phasenweise gut kombiniert und so kam es am Ende zu einem hochverdienten 4:0 Sieg für die Spitzenreiterinnen der Verbandsliga. Die Treffer erzielten "Krulli" Gebhardt (2), sowie Birte Schulz und "M" Jaekel.

 

Leider hat der eisige Boden bei einer St. Paulianerin einen doppelten (Elle & Speiche) Armbruch verursacht. Wir wünschen von hier gute und schnelle Genesung.


20.02.13

 

Auf zum Millerntor!

 

Am heutigen Mittwochabend tritt DUWO im zweiten Test innerhalb von vier Tagen beim Spitzenteam der Landesliga, dem FC St.Pauli an. Hier gibt es ein Wiedersehen mit den ex Spielerinnen Jasmin Jungmann und Resi Brenig, die sich den Braun-Weissen angeschlossen haben. Für DUWO bedeutet dieses Spiel Generalprobe für das langersehnte Pokalspiel am Sonntag gegen den Bramfelder SV. Anpfiff auf der Anlage an der Feldstrasse ist um 19:30 Uhr.


17.02.13

 

7:0 Sieg beim ETV

 

Es war für DUWO das erste Spiel unter regulären Bedingungen nach genau elf Wochen. Den neuen Kunstrasen am Lokstedter Steindamm hätte man am liebsten gleich eingerollt und mit nach Ohlstedt genommen. ETV stand recht kompakt und beschränkte sich auf wenige, wenn auch recht gefährliche Konter. In der Abwehr waren sie jedoch recht anfällig und es war doch ziemlich glücklich für die Gastgeberinnen, dass es bis zur 39. Minute beim 0:0 blieb. Dann nutzte Sabrina Müller einen erneuten Fehler und traf zur Führung, die Krümel Laß kurz darauf zum 2:0 erhöhte. Dass ohne die verletzten Spielerinnen Anna Aust, Birte Schulz, Judith Kahl und Amely Jäkel angetretene Team von DUWO spielte sich dann zu Beginn der zweiten Hälfte warm und erhöhte letztendlich auf 7:0 (Tore durch 2xSabrina Müller, Tanja Sierks, Wiebke Korthals, Imke Siebert). Es wurde insgesamt sieben Mal hin und her gewechselt, so dass sich jede Spielerin ausreichend präsentieren konnte. Insgesamt ein angenehmer Sonntag Vormittag. Am morgigen Montag wird trainiert, bevor es am Mittwoch zum nächsten Test an die Feldstrasse geht. Gegnerinnen dort sind die Landesligistinnen vom FC St. Pauli.


16.02.13

 

Blau-Weiss 96 v DUWO II....

 

.....fällt aus!


15.02.13

 

Beide Teams im (Test-)Einsatz

 

Während die 2. Frauen am Sonntag ihren ersten Einsatz im Test bei Blau-Weiss 96 Schenefeld hat, darf sich die Verbandsligatruppe nun hoffentlich zum zweiten Mal auf dem Großfeld versuchen. Nachdem das Spiel in Immenbeck in der Vorwoche dem vereisten Kunstrasen zum Opfer fiel, hofft man, dass in Eimsbüttel die Bedingungen ein wenig besser sind. Wie schon im Vorjahr trifft man auf die von Flemming Nielsen trainierte und sehr ambitionierte Bezirksligaelf vom ETV. Gespielt wird am Lokstedter Steindamm wo vor nicht allzu langer Zeit der Natur gegen einen Kunstrasen ausgetauscht wurde. Vorher treffen sich beide DUWO-Teams heute noch zu einer gemeinsamen Einheit in der Halle.


09.02.13

 

Spielabsage

 

Die Begegnung beim Regionalligisten Eintracht Immenbeck wurde aufgrund der schlechten Platzverhältnisse leider abgesagt.


31.01.13

 

Turnen mit Tina!

 

Gestern war es wieder soweit. Wie in den Jahren zuvor wurde statt auf dem Platz in Tina's Muckibude ein wenig für Kraft und Kondition getan. Wie es am Ende aussah, ist es auf dem Foto hier sehr schön zu sehen. Macht achte auch auf die Körperhaltung der Anwesenden. Wer ist völlig fertig und wer noch einigermaßen fit? Wer es errät bekommt....... NICHTS {#emotions_dlg.mad}


25.01.13

 

Knappe Niederlage beim HFV!

 

Trotz einer etwas unglücklichen 1:2 Niederlage gegen die HFV U19 waren die Verantwortlichen nicht ganz unzufrieden mit dem ersten Test unter freiem Himmel. Speziell die erste Hälfte machte Lust auf mehr. Allein die Chancenverwertung ließ einmal mehr zu wünschen übrig. Trotz 11:3 Ecken, sowie zwei Alu-Treffern konnte das Team aus Ohlstedt die zeitweise Überlegenheit in Halbzeit eins nicht in zählbares ummünzen. Im Gegenteil, nach zwei klassischen Kontern in der 22. und 41. Minute lag man plötzlich 0:2 hinten. Die sieben Zuschauer sahen im Übrigen zumindest eine Stunde lang eine für die widrigen Platzverhältnisse attraktive Begegnung. Die Auswahl, mit immerhin 19 Spielerinnen im Aufgebot konnte zudem stets personell nachlegen, während DUWO, ohne die etatmäßige Innenverteidigung Edler / Korthals angetreten, nach den intensiven Einheiten am Montag und Mittwoch am Ende doch etwas aus dem letzten Loch pfiff. Dennoch gelang Tanja Sierk nach 75 Minuten mit einem verwandelten Handelfmeter der Anschlusstreffer. Mehr war am Ende nicht drin, was aber auch völlig uninteressant war. Man hat sich gut präsentiert gegen eine Auswahl, die durchweg gespickt ist mit jungen Talenten, die Hoffnung machen auf mehr guten Fußball in Hamburgs, aber auch den überregionalligen Ligen.

 

An anderer Stelle wird auch berichtet......


24.01.13

 

Erster Test auf dem Feld!

 

Am heutigen Donnerstag trifft DUWO zum ersten Test im Freien auf die Hamburger Auswahl U19. Anpfiff an der Jenfelder Allee ist um 19 Uhr.


20.01.13

 

WELLE-CUP zurück in Ohlstedt!

 

Zum zweiten Mal nach 2011 holt sich DUWO den Siegerpokal beim Welle-Cup und konnte somit die gute Form nach der Winterpause durchaus bestätigen. Die Vorrundengruppe wurde noch etwas wackelig mit dem 1. Platz abgeschlossen, bevor im Halbfinale das A-Team der Gastgeberinnen mit 2:0 geschlagen wurde. Im zweiten Halbfinale unterlag Eilbek etwas überraschend gegen Komet Blankenese, so dass es im Endspiel zur Neuauflage der Zweitrundenpartie im Oddset-Pokal kam. Ganz so eindeutig wie beim damaligen 5:0 für die Verbandsligatruppe ging es diesmal nicht zu, DUWO hatte gegen wirklichen starke "Kometen" ziemliche Mühe, konnte sich aber am Ende mit 2:1 durchsetzen und den Pokal wieder "nach Hause" bringen.

 

Bereits am Freitagabend zauberten Tina Göpfert, Birte Schulz und Krulli Gebhardt beim Ü30-Turnier des HFV. Unterstützt von einigen namhaften Größen der Szene (u.a. Nadine Queisler und Katrin Prischmann) wurden sie erst im Neunmeterschiessen des Finales gegen das Team vom OTTO-Versand gestoppt. Inwieweit hier  die Einnahme von alkoholischen Getränken am Versagen vom Punkt verantwortlich gemacht werden kann, soll hier nicht diskutiert werden.


17.01.13

 

Schüberg im Winter!

 

Freitag Training, Sonntag Masters, Montag Training, was liegt da näher als am Mittwoch ein wenig auszulaufen. Die Luft war zwar kalt aber klar, es wurde auf Nasenatmung gesetzt und das sonst übliche Tempo etwas den Temperaturen angepasst. So ging es zum Schüberg, dort wo Jahr für Jahr im Sommer der konditionelle Grundstein für die Saison gelegt wird. Um die Ziele ganz klar zu umreissen, wurde kurzerhand eine Wintereinheit dorthin angesetzt. Am Ende waren es fast 11 Km, welche die Mädels (und einer der Trainer) in einer sogar respektablen Zeit absolvierten. Spitzenmäßig. Am morgigen Freitag geht es nun schon weiter, wenn ein Großteil des Teams die "Oldies" Birte Schulz, Tina Göpfert und "Krulli" Gebhardt zur Hamburger Hallenmeisterschaft der Ü30 schreien wird, bevor auch die jungen Hüpfer am Samstag ab 14 Uhr beim Welle-Cup am Pfeilshof in Wellingsbüttel antreten. Montag und Mittwoch wird dann wieder auf dem Platz trainiert, damit am Donnerstag alle fit sind für den ersten Test im Freien bei der U19 Auswahl des HFV (Jenfelder Allee, 19 Uhr). Da kommt doch Freude auf, oder?

 

PS: Auf Fuxi's Seite gibt es inzwischen noch ausführlichere Berichte zum Masters.


13.01.13

 

DUWO mit toller Leistung beim Hamburger Hallenmasters!!

 

Am Ende hat es nicht ganz gelangt. Dennoch können DUWO's Frauen stolz auf Ihre Leistung und ihr gesamtes Auftreten sein. In der mit Abstand stärkeren Vorrundengruppe mit Gegnerinnen vom SC Nienstedten, Bramfelder SV sowie dem SC Eilbek setzten sich die Ohlstedterinnen mit 3 Siegen souverän durch und zogen so verdient in das Halbfinale ein. Dort kam es zu einem Duell mit dem Regionalligisten FC Bergedorf 85, welches hoch umkämpft, dramatische Züge annahm. Die Führung für 85 von Odzakovic nach 10 Minuten glich die ehemalige Bergedorferin Amely "M" Jaekel in der Schlussminute unter großem Jubel aus. Im anschliessenden 9Meterschiessen versagten bei DUWO dann allerdings die Nerven. Alle drei Versuche fanden den Weg in das Gehäuse leider nicht. Besser gelang dies im anschliessenden Schiessen um den 3. Platz. Dieses gewann man gegen den SC Eilbek souverän. Das Team kommt somit mit gestärktem Selbstbewusstsein aus der Winterpause und ist heiss auf das "Frühjahr". Insgesamt war das erstmalig ausgetragene Turnier eine wirklich schöne Veranstaltung die mit knapp 400 Zuschauern ausserordentlich gut besucht war.

 

Es gibt auch wieder einiges an Informationen, wie Bilder vom Butsch, Statistiken sowie weitere Berichte. 

 

Nachtrag: Bericht nun auch bei FussballHamburg  und Bilder beim Sport Mikrofon!


13.01.13

 

DUWO'S Winter-Cup ein toller Erfolg!

 

Die 2. Frauen hat in absoluter Eigenregie erstmals ein eigenes Hallenturnier auf die Beine gestellt, welches am Samstag in der Schule Am Buckhorn in Volksdorf ausgetragen wurde. Teilnehmer dieser gelungenen Veranstaltung waren unter anderem Teams vom Meiendorfer SV, Rahlstedter SC, SC Victoria und Duvenstedt. Gewonnen haben am Ende verdientermaßen die Landesligisten vom Meiendorfer SV. DUWO war mit zwei Teams am Start, welche die Plätze 2 und 4 belegt haben. Eine Menge Fotos wurden auch geschossen und wer Lust hat, kann sie hier ansehen! Danke von dieser Stelle an die Organisatoren/innen!!)


10.01.13

 

Winter (pause) ade......

 

Am 1. Dezember hatten DUWO's Frauen ihren letzten Einsatz in der Punktrunde. Eine lange, aber absolut notwendige Pause liegt hinter ihnen. Notwendig, betrachtet man das, was die Mädels im Jahr 2012 alles abgearbeitet haben. Schon an der mentalen Einstellung im Spiel beim HSV merkte ein jeder, dass ein wenig Abstand für ein paar Wochen garnicht so schlecht ist. Nun aber ist der Akku wieder voll, alle stehen voller Entschlossenheit in den Startlöchern. Da kommt das Hamburger Hallenmasters am kommenden Sonntag gerade recht. Nicht weil sich nun alle wieder bewegen können, nein - das wird bei der begrenzten Anzahl an Spielen eh schwierig - vielmehr wird der Rahmen bei diesem erstmalig ausgetragenen Turnier endlich auch einmal den über Jahre gezeigten Leistungen der Topteams im Hamburger Frauenfussball gerecht werden. Das ist wirklich etwas, auf das sich alle Teilnehmer/innen freuen können. Alle Infos kompakt gibt es hier! Da passt es auch, dass es endlich auch eine Webpräsenz gibt, die sich explizit und auschliesslich um die Teams im Hamburger und Holsteiner Bereich kümmert. Der schon lange unter den Insidern bekannte Heiko "Fuxi" Furchtmann berichtet auf www.hffn.de über das aktuelle Tagesgeschehen, aber auch über Hintergründe in den Ligen der beiden nördlichsten Bundesländer. Wir haben großen Respekt vor der Arbeit und wünschen viel Erfolg.

Kommende Woche geht es für DUWO dann zu den ersten Ausdauereinheiten auf den Platz, am 19. Januar zum Welle-Cup usw usw (siehe Termine weiter unten).

 

Das TEAM DUWO wünscht allen da draussen viel Spass und Erfolg und selbstverständlich viel Gesundheit. DUWO's Fans sei nahegelegt weiter so zahlreich zu den Spielen der beiden Teams zu erscheinen. Wir sehen uns auf dem Platz!!

 

 

13.01.13

 

DUWO`s Winter-Cup ein voller Erfolg!

 

In der Halle Buckhorn hat die 2. Frauen am gestrigen Samstag erstmals den DUWO-Winter-Cup ausgetragen. Diesen gewann verdientermaßen der Landesligist Meiendorfer SV. Die beiden DUWO Teams landeten auf Rang 2 und 4. Jede Menge Bilder wurden auch geschossen. Wer Lust hat sie zu sehen klickt bitte hier!


30.12.12

 

Termine, Termine, Termine!

 

Während überall die Füsse hochliegen und die Winterpause hoffentlich in vollen Zügen genossen wird, wurde im Hintergrund an der Vorbereitung auf die mit Spannung erwartete Rückserie gebastelt. Neben reichlich Training in diversen Soccerhallen, auf dem Platz oder aber auch in Tina's Muckibude werden einige interessante Testpiele auf dem Kalender zu finden sein. Hier die wichtigsten:

 

13.Januar, HALLEN MASTERS, ab 11 Uhr, Alsterdorfer Sporthalle

 

19.Januar, WELLE-CUP, ab 14 Uhr in der Halle am Pfeilshof

 

24.Januar, Test gegen die Auswahl HFV U19,  19 Uhr, Jenfelder Allee

 

9.Februar, Test bei Eintracht Immenbeck,  11 Uhr

 

17.Februar, Test beim Eimsbütteler TV, 11 Uhr

 

20.Februar, Test beim FC St.Pauli, 19:45 Uhr

 

Das Pokalspiel gegen Bramfeld ist noch nicht endgültig angesetzt. Es könnte aber durchaus sein, dass es schon am Wochenende 23./24. Februar stattfindet.


30.12.12

 

DUWO-POST

 

Auf der offiziellen Vereinsseite kann seit ein paar Tagen die aktuelle "DUWO-POST" heruntergeladen werden. Die neue Redaktion hat ohne Zweifel die mit Abstand beste Ausgabe seit Vereinsgründung geschaffen - und das natürlich nicht nur wegen der famosen Titelstory. Wer lesen möchte klickt bitte hier!


05.12.12

 

HAJO AUSGEZEICHNET!

 

Wir wussten es alle ja schon lange, aber nun ist es offiziell. "Uns" Hajo ist nicht nur Bundestrainer, sondern auch DFB Ehrenamtsträger 2012. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Hajo!  Du weißt ja was wir trinken  {#emotions_dlg.joy}  

 

Hier gibt es die ganze Story.....


03.12.12

 

TRAUMLOS im Viertelfinale

 

Soeben wurde das Viertelfinale ausgelost:

 

TSV DUWO 08   -  Bramfelder SV

Germania - Nienstedten

Sieger FC Elmshorn/Sternschanze - Bergedorf

Eilbek - SC VM

 

Damit bekommt DUWO das Team zugelost, welches mehrheitlich als absoluter Wunschgegner genannt wurde. Einen Termin gibt es noch nicht, da Bramfeld am Hamburger Pokalwochenende bereits in der Regionalliga ran muss, was bekanntlich Vorrang hat. Aber da wird man sich schon irgendwie einigen können. Auf jeden Fall ist diese Partie für alle Fans des Hamburger Frauenfussballs ein absoluter Leckerbissen. Ein volles Heinrich Kruse Stadion ist garantiert!

 

 


02.12.12

 

Auch Kreisligateam macht halbes Dutzend voll: 6:0 gegen SC Sperber!

 

Mit einem deutlichen Sieg am heutigen nasskalten Nachmittag auf schwer bespielbarem Grand sicherte sich das junge Team DUWO II den Platz an der Sonne und darf weiter auf einen Aufstieg in die Bezirksliga hoffen. Punktgleich mit BU, bei besserer Tordifferenz und einem Spiel weniger, hat man als Tabellelführer die Erwartungen weit übertroffen. Das liegt sicher auch an der guten Arbeit des Trainerteams, aber auch an den motivierten Mädels, die über das Halbjahr gesehen eine famose Trainingsleistung hingelegt haben. Mit dem neuen Ziel vor Augen wird es ihnen nicht schwerfallen die Motivation und Spannung in der Frühjahrsrunde hochzuhalten. Wir sind alle gespannt!


01.12.12

 

Pflicht erfüllt: 6:1 beim HSV!

 

Es war keine Glanzleistung, aber egal: Ein emotionales, grandioses Fußballjahr für DUWO's Frauen geht mit einem Auswärtssieg zuende. Das und wirklich nur das zählt. Herzlichen Glückwunsch zu einem Jahr mit nur einer Niederlage, einem Unentschieden und 22 Siegen in der Verbandsliga. Das macht Lust auf mehr. Statistik und kurzer Bericht folgt am Sonntag.

 

Und nun ist er ONLINE der Bericht!

 

Es gab trotz der schlechten Wetterlage noch ein paar Begegnungen:

 

Osdorfer Born - Nienstedten  2:15

Niendorf - Tornesch  2:5

Wellingsbüttel - Harburg  2:1


25.11.12

 

Glanzlos in das Viertelfinale!

 

Relativ unspektakulär erreicht DUWO das Viertelfinale im ODDSET-Pokal. Altona 93 konnte zwar mit 6:0 geschlagen werden, spielerische Glanzpunkte waren jedoch Mangelware. Einen kurzen Bericht soll es dennoch geben und zwar HIER!

 

Weiter spielten:

 

Meiendorf - Eilbek  0:6

Tornesch - Bergedorf 85  0:6

BW 96  - Bramfeld  0:5

Nienstedten  - Harburger SC  2:0

Germania  - Bergedorf 85 II  1:0

SC Wentorf  -  SC VM  0:2

FC Elmshorn  - Sternschanze  ausgefallen


18.11.12

 

Verbandsliga - 13. Spieltag

 

Die restlichen Resultate:

 

Nienstedten  -  Wellingsbüttel  2:2

Osdorf  - Altona  0:3

Harburg  -  Eilbek  0:1

Bergedorf  -  HSV  4:0

Tornesch  - SC VM  2:1


17.11.12

 

Frust pur - Niendorf kommt nicht!

 

Was ist nur in dieser Liga los? Nachdem vor wenigen Wochen Altona 93 den Weg nach Ohlstedt nicht antreten konnte, bleibt diesmal Niendorf aus Mangel an einsatzfähigen Spielerinnen zuhause. Betrachtet man dazu die zahlreichen kuriosen Resultate, muss man sich doch mal fragen, was das ganze für einen sportlichen Wert hat. Traurig, traurig.


11.11.12

 

SC VM - DUWO   0:2

 

Bericht


04.11.12

 

Anna gönnt sich was: Den Siegtreffer in der Schlussminute!

 

Der Jubel kannte keine Grenzen. Verständlich, kam der entscheidene Treffer doch recht spät zu einem Zeitpunkt als viele der zahlreichen Zuschauer schon mit einem torlosen Unentschieden gerechnet haben. So aber kam DUWO beim FC Union Tornesch zu einem nicht unverdienten Auswärtssieg und verteidigt die Position an der Tabellenspitze. Im Bild übrigens der Innenpfosten von welchem Anna Aust's fulminanter Schuss ins Tor prallte.

 

Bericht

 

Bilder vom Butsch folgen schnellstmöglich!

 

Nachtrag: Hier sind sie!

 

In der Liga gab es derweil erneut ein paar kuriose Resultate:

 

Eilbek - Osdorf   Osdorf tritt mangels Spielerinnen nicht an!!

HSV II  -  Nienstedten  2:9

SC VM  - Bergedorf 85 II  10:1

Niendorf - Harburger SC  4:0

Altona - Wellingsbüttel 0:3


03.11.12

 

Kreisliga Ost: Berne sagt Spiel ab!

 

Unschön, aber auch nicht selten: Um 12:49 Uhr kam der Anruf der Verantwortlichen vom TuS Berne mit der Auskunft, dass nur neun Spielerinnen zur Verfügung stehen und somit die Reise nach Ohlstedt nicht angetreten wird. Sehr schade. Bei nur sehr wenigen Teams in der Liga umso unglücklicher für die Mädels von DUWO 08. Nun freuen sich alle natürlich riesig auf das Derby am 11.11.12 beim Duvenstedter SV.


30.10.12

 

Live von der Pokalauslosung.......

 

......erfahren wir, dass der Altonaer FC von 1893 dieses Jahr nun doch noch in das beschauliche Ohlstedt fahren darf.

Die 3. Pokalrunde wird am Wochenende 24./25. November ausgetragen.


28.10.12

 

Ein hartes Stück Arbeit: 2:0 gegen Welle!

 

Wellingsbüttel lieferte DUWO einen großen Kampf und hielt lange das 0:0. Am Ende aber gelangen Maren Lumbeck und Ina Schlichting doch die Treffer zum 2:0 Sieg. Mehr dazu an dieser Stelle!  Am Ende im Übrigen ein perfekter Sonntag  {#emotions_dlg.pleasure}

 

Nachtrag: BvB online    Danke Butsch!!


21.10.12

 

Verbandsliga Hamburg, 10. Spieltag:

 

Wellingsbüttel - Eilbek  0:11

Osdorf - HSV II   4:9

Bergedorf II  -  Tornesch 0:3

Nienstedten  - Niendorf  1:0

Harburg  -  SC VM 1:5

DUWO  - Altona  3:0 (kampflos)


21.10.12

 

Überraschung in der Kreisliga OST!

 

St.Pauli II konnte den gestrigen Patzer von DUWO nicht nutzen. Die Mädels in Braun-Weiss unterlagen in der Schlosstadt sicher etwas überraschend mit 0:1. Somit bleibt DUWO an der Tabellenspitze.

 

Die restlichen Resulate:

 

TUS Berne - Rahlstedt   2:3

Duvenstedt - Sperber   1:8


20.10.12

 

Dämpfer für DUWO II - 1:3 Niederlage beim TSV Reinbek!

 

Am Ende einer intensiven Trainingswoche nach den Herbstferien (das Team trainiert parallel zur Verbandsligatruppe dreimal in der Woche) unterlagen die (noch) Tabellenführerinnen beim TSV Reinbek mit 1:3. Ein Treffer von Imke Siebert hat diesmal nicht für einen Punktgewinn gelangt. Der Sieg der Reinbekerinnen ging vollauf in Ordnung, waren sie doch technisch und auch läuferisch immer eine Elle voraus. Die Spitzengruppe rückt nunmehr wieder eng zusammen. Reinbek kommt bis auf 2 Punkte an DUWO heran und St.Pauli kann am Sonntag mit einem Sieg in Ahrensburg den Platz an der Sonne zurückerobern.  


19.10.12

 

Frust in Ohlstedt: Altona kann nicht antreten!

 

Kaiserwetter in Ohlstedt, Hajo hat für das Spiel schon ein lecker Chilli gekocht und nun das: Der AFC muss das Punktspiel am kommenden Sonntag absagen.

Nähere Gründe gibt es nicht, wir haben es schweren Herzens zu akzeptieren und hoffen, dass dies für Altona nur eine einmalige Sache ist. Weiter geht es nun eine Woche später im Pokalkracher gegen den Lokalrivalen aus Wellingsbüttel (HKS, 28.10.12, 11 Uhr).


14.10.12

 

Sehr solide: 5:0 gegen Bergedorf 85 II !

 

Nach der guten Vorstellung in Harburg, konnte DUWO am heutigen Sonntag an die Leistung der Vorwoche anknüpfen und bot beim 5:0 eine grundsolide Partie, dessen Ausgang nur einen Sieger verdient hatte. Mehr dazu in gewohnter Form hier!

 

Butsch online

 

Hier wurde auch gespielt:

 

HSV II  - Wellingsbüttel  1:5

Altona  - Eilbek  0:4

Tornesch - Harburger SC  2:0

Niendorf - Osdorfer Born  5:2

SC VM  -  Nienstedten 4:0


07.10.12

 

Starke Leistung am Rabenstein: 08 siegt 8:0!

 

Mit einer spielerisch überzeugenden Vorstellung siegen DUWO's Verbandsligafrauen beim Aufsteiger Harburger SC mit 8:0.

Ein paar Worte zum Spiel wie immer hier!

 

Die weiteren Resultate vom Wochenende:

 

Altona  -  Bergedorf    ausgefallen

Eilbek - HSV  7:0

Osdorf - SV VM  0:14

Nienstedten - Tornesch  0:1

Wellingsbüttel - Niendorf  1:1


30.09.12

 

BvB Online

 

Bilder vom Butsch sind im Netz

 

DUWO v Nienstedten

 

DUWO II v Ahrensburg

 

Vielen Dank für den Einsatz Butsch!!!! {#emotions_dlg.ok}


30.09.12

 

DUWO (fast) mit Ausrutscher gegen Nienstedten - 3:2!

 

Es war mehr als ein Arbeitssieg. Er war verdient, keine Frage, aber doch so hart erkämpft, wie schon lange nicht mehr. Warum? Das könnt Ihr hier lesen!

 

Die weiteren Resultate vom 7. Spieltag:

 

HSV -  Altona  1:3

Niendorf - Eilbek 1:5

Bergedorf  - Harburger SC 2:2

SC VM  - Wellingsbüttel  4:1

Tornesch  -  Osdorfer Born  7:0


30.09.12

 

DUWO II stürmt an die Tabellenspitze

 

Mit einem souveränen 3:0 Heimerfolg gegen den Ahrensburger TSV erobert das junge DUWO-Team erstmalig in dieser Saison die Tabellenführung. Das Endergebnis stand schon zur Pause fest. Mit konsequenterer Chancenauswertung hätte das Resultat deutlich höher ausfallen können, wenn nicht müssen. Ahrensburg hatte kaum eigene Möglichkeiten und war bemüht die Niederlage in Grenzen zu halten, was letztendlich aufgrund einer ordentlichen zweiten Hälfte auch gelang. Weiter geht es nun erst in drei Wochen, wenn man zum TSV Reinbek reisen muss (20.10.12, 13 Uhr).

 

Bilder gibt es heute auch - aber erst später - sobald Butsch alles sortiert hat.


23.09.12

 

DUWO II mit Kantersieg am Millerntor

 

Gut erholt von der Pokalpleite gegen den FC Elmshorn zeigte sich DUWO's Nachwuchs. Gleich mit 7:0 gewann das Team heute Mittag gegen die Spitzenreiterinnen vom FC St.Pauli II. Mit noch einem Spiel im Rückstand gilt es nun am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Ahrensburg erstmalig die Tabellenspitze zu erobern. Erstmalig kommt es dann zu einer Doppelveranstaltung, da zunächst um 11 Uhr die Verbandsligaelf ihr Heimspiel gegen Nienstedten austrägt. Alle Fans der DUWO Frauenteams sind somit gefordert zahlreich zu erscheinen und entsprechend anzufeuern.


23.09.12

 

Pflichtsieg in Osdorf

 

DUWO gewinnt am Ende erwartungsgemäss mit 10:0 beim SV Osdorfer Born. Das leidige Thema Chancenverwertung war heute einmal mehr aktuell. Was solls, am Ende zählen die Punkte. Ein wenig Statistik gibt es wie üblich an dieser Stelle!

 

Weiter spielten:

 

Eilbek - VM  0:0

HSV - Niendorf  1:2

Wellingsbüttel - Tornesch  1:1

Nienstedten  - Bergedorf  4:0

 

Die Partie Altona - Harburger SC am gestrigen Samstag ist ausgefallen.


16.09.12

 

Pokalwochenende

 

Für die 2. Frauen war leider schon in Runde Eins Schluss. Gegen den Bezirksligisten FC Elmshorn unterlag man am Samstagnachmittag im heimischen Stadion an der Sthamer Strasse mit 1:4. Den Treffer für DUWO schoss einmal mehr Imke Siebert.

 

Die 1. Frauen liessen am heutigen Sonntag beim Landesligisten Komet Blankenese nichts anbrennen und siegten ohne wirklich überzeugen zu können mit 5:0.

Einen kurzen Bericht gibt es wie immer hier!


09.09.12

 

Sieg im Derby gegen Welle: 2:0!

 

Innerhalb von 100 Sekunden legt Anna Aust zweimal für Birte Schulz auf. Beide Treffer in der 50. und 52. Minute reichten, um drei Punkte in Ohlstedt zu behalten.

 

Bericht gibt es hier!

 

 

Butsch war auch da....

 

 

Der Rest der Liga spielte wie folgt:

 

Niendorf  -  Altona  2:0

SC VM  -  HSV  9:0

Bergedorf II  -  Osdorfer Born 8:1

Harburger SC  - Nienstedten   3:2

Tornesch  -  SC Eilbek  1:0

 

 


01.09.12

 

Kick and rush and Mister Botting - Eilbek 1  DUWO 1

 

Es war wie immer: Kampfbetont, intensiv, mit maximal zwei Toren. Warum der Punktgewinn für die Heimelf am Ende doch etwas glücklich zustande kam, ist hier zu lesen!

 

Weiter spielten:

 

HSV II   -   Tornesch   0:4

Niendorf  - SCVM  1:4

Altona - Nienstedten  1:2

Wellingsbüttel  - Bergedorf II   3:3

Osdorf - Harburger SC   0:18

 

Das Kreisligateam sorgt weiter für Furore. Am Nachmittag gewann man im Heinrich Kruse Stadion gegen den Rahlstedter SC deutlich mit 7:1. Damit setzen sich die Mädels nach 3 Spieltagen endgültig in der Spitzengruppe fest. Die Trainer Knetsch und Eissner leisten ganze Arbeit. KLASSE!!!!


26.08.12

 

Verbandsligateam mit Heimsieg!

 

Souverän mit 7:0 gewann DUWO am heutigen Sonntagvormittag gegen den HSV. Zum Bericht, hier entlang!

Schossen die Tore: Schulz, Gebhardt, Aust und Müller. Dazu kommt ein Eigentor vom HSV!

 

Butsch hat übrigens nicht nur die obigen Porträts gemacht, sondern war auch beim heutigen Spiel aktiv. Bilder gibt es hier!

Vergeblich sucht man hier allerdings Krullis ersten Treffer  {#emotions_dlg.tear}

 

Die weiteren Resultate:

 

Bergedorf - Eilbek  2:8

Nienstedten - Osdorf  5:0

SC VM  -  Altona 93  1:2

Harburger SC  - Wellingsbüttel   0:0

Tornesch  -  Niendorf   3:1

 

DUWO's junges Kreisligateam bleibt derweil in der KL Ost ungeschlagen. Am 2. Spieltag holte man mit dem 3:3 beim SC Sperber den ersten Auswärtspunkt. Den verdienten Ausgleich schoss Imke Siebert mit einem Traumtor in der neunzigsten Minute. Sie sorgte auch für die weiteren Treffer. Beim Stande von 1:1 hielt Keeperin Svea einen Handelfmeter. Für die Mädels geht es am 1. September (16:45 Uhr) nun zuhause gegen den Rahlstedter SC!


19.08.12

 

2 Tore - 6 Punkte: DUWO's Teams erfolgreich!

 

Bereits am Samstag konnte die Kreisligatruppe im ersten Spiel überhaupt gegen Barmbek-Uhlenhorst mit 1:0 gewinnen. Das Tor schoss bereits in der ersten Hälfte Bianca. Ansonsten stand die Abwehr solide und sicherte somit den ersten Dreier für das von den Trainern Harald Knetsch und Olli Eissner gut eingestellte Team.

 

Mit dem gleichen Resultat siegte DUWO auch in der Verbandsliga beim Niendorfer TSV. Einen (hitzebedingt) kurzen Bericht gibt es hier!

 

Weiter spielten:

 

HSV  -  Bergedorf   2:7

Eilbek  - Harburg  5:0

SC VM  -  Tornesch  1:0 (Bei Fussball.de zunächst/noch falsch eingetragen!)

Altona  -  Osdorfer Born  6:1

Wellingsbüttel - Nienstedten  6:2

 

 


17.08.12

 

DUWO 2012 / 2013

Am vergangenen Montag trafen sich alle Frauen am geliebten Schüberg am Bredenbeker Teich. Bevor es 10x auf die 750 Meter lange Strecke (mit 112 Stufen um den Höhenunterschied zu überbrücken ;-) )  ging, bat der Hamburger Starfotograf "Butsch" Gebhardt zum Shooting. Ein erstes Bild ist hier zu sehen, mehr folgen in Kürze. Ganz vielen Dank dafür. Beiden Teams wünschen wir am Wochenende viel, viel Erfolg.


15.08.12

 

Sieg im Testspiel

 

Am Mittwochabend gewann DUWO's Verbandsligaelf einen Test beim Regionalligaabsteiger FFC OLdesloe II verdient mit 2:1. Besonders in der Offensive konnte das Team teilweise mit flüssigen Kombinationen überzeugen, muss sich aber erneut Kritik über mangelnde Chancenverwertung gefallen lassen. Die Treffer erzielten bereits in der ersten Hälfte Tanja Sierk per Foulelfmeter und Tina Göpfert mit einem fulminanten Kracher aus 30 Metern. Der Anschluss für Oldesloe fiel kurz vor dem Ende nach einem Eckball.

 

Am Wochenende geht es nun zum Niendorfer TSV (10:45 Uhr Sachsenweg), während das junge Kreisligateam am Samstag seinen ersten Auftritt zuhause in Ohlstedt gegen die Frauen von Barmbek-Uhlenhorst hat (15:30 Uhr, Sthamer Strasse)


10.08.12

 

Neuer Co-Sponsor für die DUWO-Frauen!

 

Mit der Firma AFB GMBH und Inhaber Fatmir "Fati" Bexheti begrüßt TEAM DUWO einen weiteren Sponsor recht herzlich. Fatmir besucht schon seit längerer Zeit regelmäßig die Spiele der 1. Frauen und ist selbst aktiv in DUWO's Altliga. Auch dort, wie auch mit Bandenwerbung im Stadion, engagiert er sich aktiv im Verein. Liegt ja auch nahe, als direkter Nachbar der Sportanlage an der Sthamer Strasse. Selbstverständlich ist so etwas in der heutigen Zeit dennoch nicht. Umso mehr freut sich das Verbandsligateam auf die lang erwarteten neuen Auswärtstrikots. "FATI", vielen Dank für Deinen Einsatz. Die Mädels zahlen mit (hoffentlich) vielen Toren zurück! 


05.08.12

 

DUWO startet mit Sieg in die neue Saison!

 

Mit einer über weite Strecken überzeugenden Leistung gewinnt DUWO die Verbandsligapartie gegen den SC VM mit 3:2.

 

Zum Spielbericht!

 

Weiter spielten:

 

Bergedorf II   -   Niendorf    5:5

Nienstedten - Eilbek  1:4

Tornesch  -  Altona  3:3

Harburger SC  -  HSV II   1:0

Osdorfer Born - Wellingsbüttel   0:12


04.08.12

 

LOS GEHTS!!!!

 

Das Heinrich Kruse Stadion präsentiert sich in hervorragendem Zustand. Das Wetter scheint perfekt für Fußball. Es ist also angerichtet für den Saisonstart der Verbandsligafrauen. Zu Gast am morgigen Sonntag ist das Team des SC Vier-und Marschlande. In der letzten Serie noch im unteren Drittel der Liga angesiedelt, strebt die deutlich verstärkte Truppe nunmehr einen Platz am anderen Ende der Tabelle an. Die Resultate in der Vorbereitung waren vielversprechend und so dürfte es gleich zu einer harten Prüfung für das teilweise neuformierte Team des TSV DUWO 08 kommen. Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer werden mit Sicherheit eine packende Begegnung erleben. Also alle hin da!!!!


04.08.12

 

Saisonauftakt der "Zwoten" vertagt!

 

Mittlerweile sind auch die Spielerinnen der neuformierten Kreisligatruppe aus den Ferien zurück und zahlreich beim Training, welches von Harald Knetsch und Olli Eissner geleitet wird. Der Saisonauftakt mit dem Derby gegen Duvenstedt indes wurde vertagt, da die Kreisligen vom Verband noch einmal neu eingeteilt werden mussten. Nun soll es losgehen am 18. August zuhause gegen Barmbek-Uhlenhorst. Nicht so schlecht, bleibt dem Trainerteam doch etwas mehr Zeit die Mädels fit zu kriegen.


04.08.12

 

Jasmin Jungmann zum FC St.Pauli

 

Jasmin (über 60 Pflichtspieleinsätze für DUWO)  schliesst sich zur neuen Serie den Landesligafrauen des FC St.Pauli an. Für beide Seiten sicher eine absolut gute Wahl. Wir wünschen von hier viel Spaß in BRAUN-WEISS {#emotions_dlg.love}


29.07.12

 

3:0 Erfolg beim SSC Hagen

 

Am späten Samstagnachmittag kam es zu einem weiteren Test der Verbandsligafrauen. Wie fast in jedem Jahr ging es zu einem der besten Teams der Schleswig-Holstein Liga, dem SSC Hagen. Trotz einer keinesfalls über die gesamte Spielzeit überzeugenden Leistung kam es zu einem recht deutlichen 3:0 Sieg der Ohlstedterinnen. Zweimal Sabrina Müller, sowie Wiebke Korthals erzielten hierbei die Treffer. Hagen, erst seit 2 Wochen im Training, stand lange Zeit sehr gut und erspielte sich seinerseits einige gute Möglichkeiten. Für DUWO war es eine gelungene Generalprobe für den Ligaauftakt am kommenden Sonntag daheim gegen den SC VM, der aufgrund seiner Verstärkungen mit Sicherheit diesmal nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben wird, ganz im Gegenteil.


25.07.12

 

Achtbar aus der Affäre gezogen!

 

Am Abend testeten DUWO's Mädels das komplett neuformierte Team des SV Henstedt-Ulzburg. Gleich sechs Spielerinnen der erfolgreichen B-Mädchen des HSV, aber auch einige ehemalige Bundesligaspielerinnen hat es dorthin verschlagen. Mit 2:5 unterlag DUWO in diesem weiteren Test, in dem aufgrund von Urlaub und Verletzungen einige Spielerinnen der Stammformation fehlten. Recht achtbar, bedenkt man, das HU am Wochenende die Niendorferinnen doch recht deutlich geschlagen hat. Einen kurzen Bericht gibt es im Laufe des morgigen Tages.

NACHTRAG: Naives Abwehrverhalten sorgte für einen frühen und hohen Rückstand. Ex Bundesligaspielerin Patzke macht gefühlt alle fünf Treffer bis zur Pause, bevor Birte Schulz zum Anschlusstreffer kommt. In Hälfte 2 ein komplett gedrehtes Spiel. Tanja Sierk mit Elfmeter zum 2:5 und druckvolles Spiel von DUWO. Gleich drei Treffer der Gäste wurde aus nicht erfindlichen Gründen abgepfiffen. Alles in allem eine sehr lehrreiche Begegnung. Leider verletzte sich Katrin Nicolai im zweiten Abschnitt recht schwer und wird wohl zum Saisonstart in 10 Tagen nicht dabei sein. Nun geht es am Samstag zum SSC Hagen nach Ahrensburg. Anpfiff am "Braunen Hirschen" ist 17 Uhr!


22.07.12

 

Remis beim ehemaligen Bundesligisten!

 

Nach vielen schweisstreibenden Trainingseinheiten war es heute endlich wieder soweit. Es wurde getestet. Gegner war kein geringerer als der Hamburger Sportverein. Es war ein typisches Testspiel in der Vorbereitung. Beide Teams quasi neuformiert, das eine mehr, das andere weniger. DUWO in Hälfte eins spielbestimmend mit deutlich mehr Torchancen. Lediglich zwei konnten durch Birte Schulz verwertet werden. Defensiv wurde von DUWO kaum etwas zugelassen, was umso bemerkenswerter war, als das nur noch eine Spielerin der letztjährigen Stammformation in der Viererkette stand. Katrin Nicolai, Katrin Gebhardt, Chris Kastorf und Amely Jaekel machten ihre Sache ziemlich gut. In Hälfte zwei wurde wie geplant bei DUWO einiges verändert, was - wie so oft - Folgen im Spielfluss hatte. So war der Anschlusstreffer zum 1:2 in der 52. Minute das Signal für den HSV nunmehr konsequenter zur Sache zu gehen und das Match in der Folge ausgeglichen zu gestalten. Ohlstedt nun mit Mühe konditionell mitzuhalten. Obwohl dennoch zu Chancen kommend war es lediglich den Gastgeberinnen vorbehalten einen weiteren Treffer zu erzielen. Dieser fiel in der 79. Minute durch Nicole Mirdler. Alles in allem für DUWO eine gute Einheit, die viel Aufschluss gab, was in den kommenden Wochen noch passieren muss und was eigentlich schon ganz gut läuft. Alles im Rahmen also!


18.07.12

 

Nächster Test am Sonntag!

 

Nachdem Eintracht Immenbeck den geplanten Test am letzten Sonntag kurzfristig absagen mußte, soll es diesen Sonntag nun endlich weitergehen. Auf der Anlage am Ochsenzoll (Ulzburger Str./Norderstedt) treten DUWO's Frauen gegen das neuformierte erste Team des Hamburger Sportverein an. Anpfiff ist erst um 14 Uhr und nicht, wie ursprünglich geplant und angekündigt um 11:30 Uhr.


07.07.12

 

Holpriger Start - 4:1 Sieg beim FC St.Pauli

 

Viel Mühe hatten die Frauen vom TSV DUWO 08 gegen die in der Defensive sehr gut agierenden St.Paulianerinnen. Zudem waren die Braun-Weissen in der ersten Hälfte auch mental mehr auf der Höhe, was sich an der Vielzahl der gewonnenen Zweikämpfe zeigte. So ging die Heimelf trotz mehr Ballbesitz der Gäste nach 12 Minuten etwas überraschend in Führung. Begünstigt wurde der Konter jedoch durch einen kapitalen Abspielfehler, der St.Pauli quasi zum 1:0 einlud. Nur eine gute Viertelstunde später konnte Sabrina Müller nach schöner Flanke von Amely Jaekel zum 1:1 ausgleichen. In Hälfte zwei DUWO dann sehr viel entschlossener. In der 52.Minute verwandelt Wiebke Korthals unter Mithilfe einer Gegnerin eine schön von Janine Laß geschlagene Ecke. Nach einer Stunde Spielzeit legt sich Anna Aust in altbewährter Manier die Kugel in 25 Meter Torentfernung zum Freistoß zurecht und jagt die Perle in den rechten oberen Giebel. Nach 72 Minuten schaltet Janine Laß nach einem Abpraller am schnellsten und spitzelt den Ball zum 4:1 ins Netz. Kurz darauf erhält Sabrina Müller aus unerfindlichen Gründen die gelbe Karte. Es war die Zweite und somit Rot. Mit nur noch 10 Spielerinnen war nun nur noch schwer durch die gegenerischen Abwehrreihen durchzukommen und so blieb es beim 4:1. Kein glanzvoller Test, beileibe nicht - aber nach zwei harten Trainingswochen durchaus verständlich. Die Mädels vom FC St.Pauli sind ebenso wie die Frauen von DUWO auf einem guten Weg in eine sicher spannende Saison 2012/2013. Wir wünschen viel Erfolg!


06.07.12

 

Erster Test am Millerntor!

 

Nach zwei intensiven Trainingswochen und dem Beachsoccer Turnier in Norderstedt geht es jetzt zum ersten Testspiel beim FC St.Pauli an die Feldstrasse. Dieser hat als Nachrücker auf den Aufstieg in die Verbandsliga verzichtet. Zu schlecht waren die vor 2 Jahren gemachten Erfahrungen. Vielmehr will das Team um Trainer Kai Czarnowski die in der letzten Serie geleistete gute Arbeit fortsetzen und den Aufbau kontinuierlich vorantreiben. Die Besucher dürfen sich auf eine sehr interessante Begegnung freuen, auf die zumindest die Ohlstedterinnen richtig "Bock" haben. Anpfiff ist im 19:30 Uhr, Restkarten gibt es an der Abendkasse!


01.07.12

 

Noch'n Pokal: Sieg beim TURA Beach Soccer Cup!

 

Am Wochenende richtete TURA Harksheide im Arriba Erlebnisbad in Norderstedt ein großes Beach-Soccer-Turnier aus. Das liessen sich DUWO's Mädels nicht entgehen. Nach drei anstrengenden Trainingseinheiten unter der Woche, wollte ein Teil des Teams auch am Wochenende nicht auf der faulen Haut liegen. So holten sie sich mit 12 Siegen in 12 Spielen und 44 geschossenen Toren den Turniersieg. Besonders Sabrina Müller hat sich schon einmal für die neue Serie warm geschossen, erzielte sie doch nahezu zwei Drittel aller Treffer. Spass stand an allererster Stelle und den hatten eindeutig alle. Toll, dass sie das durchgezogen haben, obwohl auch in der kommenden Woche zwei heisse Trainingstage, sowie der erste Test beim FC St.Pauli anstehen. So kann es weitergehen!


24.06.12

 

Kreisliga Ost: DERBY am 1. Spieltag!!

 

Für das neugemeldete Team in der Kreisliga kommt es gleich am ersten Spieltag zu einem Saisonhöhepunkt. Am 4. August werden die Mädels vom Nachbarn Duvenstedter SV im Heinrich Kruse Stadion erwartet. Erster Pfiff erfolgt um 15:30 Uhr. Am zweiten Spieltag treten die Frauen bei Barmbek Uhlenhorst an, am dritten ist man spielfrei und am vierten geht es zum SC Sperber an die "Neue Welt".


24.06.12

 

Verbandsliga: Saisonauftakt am 5. August......

 

....zuhause gegen den SC Vier-und Marschlande. Das erste Mal nach 4 Jahren startet DUWO mit einem Heimspiel in die neue Verbandsligaserie. Anpfiff gegen die Frauen aus Kirchwerder und Umgebung ist um 11:30 Uhr. Am darauf folgenden Wochenende ist auch nicht nachvollziehbaren Gründen spielfrei, bevor es am 19. August um 10:45 Uhr am Sachsenweg zum ewig jungen Duell gegen den Niendorfer TSV kommt. Am 26.8.geht es dann wiederum im HKS gegen das Überraschungspaket HSV II. Schon am Samstag, den 1. September wartet an der Fichtestrasse bereits der erste große Titelanwärter auf die Mädels aus Ohlstedt.


16.06.12

 

Herzlich Willkommen!

 

 

Ja und hier sind sie nun........

 


16.06.12

 

Verbandsliga 2012/2013

 

Munter hin und her ging es bei der Einteilung der kommenden Verbandsligaserie. Wir möchten das an dieser Stelle einmal unkommentiert lassen und kommen nur mit den Fakten:

 

Raus sind:

 

Bramfeld (Aufsteiger), Union Tornesch, FSV Harburg (beides Absteiger), SV Wilhelmsburg (nicht wieder gemeldet)

 

Neu dabei sind:

 

Bergedorf 85 II, Harburger SC (beides Aufsteiger), Osdorfer Born (Nachrücker als ACHTER der Verbandsliga) und Union Tornesch (weil man.... ach nee, wollte ja nicht kommentieren)

 

Ach ja, der HSV III heisst jetzt HSV II, was eigentlich völlig uninteressant ist.

 

Alles klar??

 


16.06.12

 

Kreisliga Ost

 

Nach einem Jahr Pause hat DUWO wieder ein zweites Frauenteam am Start. Die hochrückenden B-Mädchen werden versuchen eine gute Rolle in der attraktiven Kreisliga Ost zu spielen. Dafür Sorge tragen wird das neue Trainerteam um den von TURA Meldorf kommenden Harald Knetsch, sowie den etablierten Trainern und Betreuern Olli Eissner und Marco Mavropolous. Verbands- und Kreisligateam werden künftig eng zusammenarbeiten, zur selben Zeit trainieren und auch außerhalb des Platzes versuchen zusammenzuwachsen.

 

Gegnerinnen in der Kreisliga sind die jeweils ersten Teams von: Duvenstedt, Berne, Reinbek, Ahrensburg, Oststeinbek, Sperber, BU, Poppenbüttel, Rahlstedt, sowie dem DSC Hanseat.

 

Im Übrigen werden die Mädels ihre Spiele ebenfalls auf dem heiligen Rasen des Heinrich Kruse Stadions austragen.


16.06.12

 

Sommerloch????

 

Keineswegs, eher die Frage, wo anfangen mit den Neuigkeiten. Gut, die letzte Saison ist längst Vergangenheit und im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte. Nun gilt es mit frischen Kräften in die neue Serie zu blicken um da weiterzumachen, wo man am Ende der letzten Spielzeit aufgehört hat, nämlich mit attraktivem Fußball Spaß zu haben, erfolgreich zu sein, ohne verbissen zu werden, als Team auch durch Rückschläge zu wachsen und vor allem auch um neue Freunde/innen zu gewinnen, die unseren Weg mitgehen, bzw unterstützen wollen. Gut, die Frage war, wo anzufangen. Wie in jedem Jahr heisst es ab und an Abschied zu nehmen, gleichzeitig aber auch neue Mitspielerinnen zu gegrüßen. In diesem Jahr ist es ziemlich spannend, aber dazu mehr an dieser Stelle!


15.06.12

 

Pokalauslosung!

 

In Runde eins muss das Verbandsligateam von DUWO zum Landesligisten Komet Blankenese reisen. Die neue Kreisligaelf dagegen empfängt den FC Elmshorn aus der Bezirksliga. Der 'Hammer' der Runde ist mit Sicherheit die Partie zwischen dem SC Eilbek und dem ehemaligen Bundesligisten HSV, der in der neuen Saison bekannterweise in der Regionalliga antritt. Die Spiele finden am 15./16. September statt.


HOME        IMPRESSUM                       Copyright 2009  U. Freudenberger - Hamburg - alle Rechte vorbehalten